Pioneering – Von der Kunst, neue Pfade zu erschließen

Glaube heißt Innovation. Siedeln auf unbekanntem Land. Glauben heißt Pionier*in sein. Und diese Pionier*innen werden Kirche neu entwickeln.

Neues Land entdecken ist toll und aufregend. Der Weg dahin ist allerdings lang und zwischendurch ganz schön anstrengend. Deswegen bekommt ihr von uns Proviant für unterwegs.

Wir vermitteln euch Theorien und Skills. Ihr teilt eure Visionen, eure Stärken und euren Auftrag. Ihr erzählt von euren Herausforderungen und euren Erfolgen, aber auch von den Sackgassen, in die ihr gelaufen seid. Wir bringen euch ins Gespräch mit anderen Pionier*innen und suchen mit euch Verbündete.

Damit ihr die Kirche bauen könnt, von der ihr träumt.

Module für geförderte Erprobungsräume

Eine Förderung als Erprobungsraum bedeutet Teil einer Lerngemeinschaft zu werden. Die Lerngemeinschaft umfasst Module, die sich u. a. mit Innovation, Erproben und dem, was für uns Kirche ist, beschäftigen.

Gemeinsam als Erprobungsräume unterwegs sein, heißt miteinander und voneinander lernen  und aktiv an mindestens zwei Modulen pro Förderungsjahr teilzunehmen. Die Teilnahme ist erforderlich insbesondere für das Pionierteam, und ist offen für weitere Akteur*innen der Initiative.

Nächster Termin:

ist in Planung