Highlige Stätte – Insta Live

Worum geht´s?

Im neuem Instagram-Talk „Highlige Stätte“ stehen nicht Personen, sondern Orte im Spotlight. Getreu dem biblischen Motto „Fürwahr, Gott ist an dieser Stätte, und ich wusste es nicht!“ (Gen 28,16) erzählen Menschen von Geschichten des Aufbruchs, die Gott an ihrem Ort schreibt.

Das Format „Highlige Stätte“ richtet sich an Menschen, die sich in der Kirche fremd fühlen und Veränderung herbeisehnen. Sie erhalten Inspiration, um am eigenen Ort anzufangen, die Gewissheit, nicht allein zu sein und merken, aller Anfang muss nicht schwer sein.

Veränderung in der Kirche ist möglich und sie kann vom Ort inspiriert werden. Aus dieser Grundidee heraus starten die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) und die Erprobungsräume der Evangelischen Kirche im Rheinland ihr gemeinsames Talkformat. Durch Fragen nach Mut machenden Geschichten von relevanter und kontextueller Theologie wollen sie dazu einladen, Kirche vielfältig zu gestalten.

Moderiert wird „Highlige Stätte“ von Johanna Kalinna. In jeder Folge spricht sie mit einem Gast aus einer anderen ökumenischen Initiative. Ihr erster Gast ist Samuel Coppes von der dorf.kirche düsseldorf am 20.10. um 18.00 Uhr im Instagram Live bei @hallo_midi.

wann und wo?

Am 20. Oktober um 18.00 Uhr ist der Talk zum ersten Mal als Instagram Live auf dem Instagram-Account @hallo_midi zu sehen. Weitere Termine sind der 3.11., 10.11., 24.11. und 8.12. – jeweils ab 18.00 Uhr für 28 Minuten.

was ist Instagram Live?

Ein Instagram Live ist ein Video-Livestream auf einem Instagram-Account, bei dem die Abonnent:innen in Echtzeit einem Gespräch zusehen und über den Chat Fragen stellen können. Die Funktion Instagram Live ist bei den Instagram Stories zu finden. „Highlige Stätte“ läuft ab dem 20.10. auf dem Instagram-Account www.instagram.com/hallo_midi.

midi ist die Zukunftswerkstatt für die Kommunikation des Evangeliums von EKD, Diakonie Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) in Berlin. www.mi-di.de

Kontakt

Johanna Kalinna, Erprobungsräume der Ev. Kirche im Rheinland
johanna.kalinna@ekir.de | +49 176 3074 6326

Louisa Winkler, midi
louisa.winkelr@mi-di.de | +49 30 65211 1567